blogwave.deBLOGWAVE - I think I spider ˉ\_(ツ)_/ˉ

blogwave.de Profile

blogwave.de

Title:BLOGWAVE - I think I spider ˉ\_(ツ)_/ˉ

Description:Als deutscher Bundesbürger ist man das Zahlen jedweder Zeche gewohnt. Mehrwertsteuer, Einkommensteuer, Erbschaftssteuer, Grundsteuer und was wei? ich nicht

Keywords:

Discover blogwave.de website stats, rating, details and status online. Read and write reviews or vote to improve it ranking. Check alliedvsaxis duplicates with related css, domain relations, most used words, social networks references. Find out where is server located. Use our online tools to find owner and admin contact info. Go to regular site

blogwave.de Information

Website / Domain: blogwave.de
Website IP Address: 85.13.155.25
Domain DNS Server: ns5.kasserver.com,ns6.kasserver.com

blogwave.de Rank

Alexa Rank: 10789239
existsite Rank: 1
Google Page Rank: 0/10 (Google Pagerank Has Been Closed)

blogwave.de Traffic & Earnings

Purchase/Sale Value: $10,350
Daily Revenue: $28
Monthly Revenue: $850
Yearly Revenue: $10,350
Daily Unique Visitors: 2,609
Monthly Unique Visitors: 78,270
Yearly Unique Visitors: 952,285

blogwave.de Keywords accounting

Keyword Count Percentage

blogwave.de WebSite Httpheader

StatusCode 200
Vary Accept-Encoding
Connection Keep-Alive
Transfer-Encoding chunked
Content-Type text/html; charset=UTF-8
Server Apache
Date Tue, 20 Feb 2018 16:50:26 GMT

blogwave.de Traffic Sources Chart

blogwave.de Alexa Rank History Chart

blogwave.de aleax

blogwave.de Html To Plain Text

BLOGWAVE - I think I spider ˉ\_(ツ)_/ˉ blogwave I think I spider… ˉ\_(ツ)_/ˉ GEZ noch? Was ist das für 1 Service!? Allgemein 30. September 2016 Kommentieren BeitragsserviceGEZ Als deutscher Bundesbürger ist man das Zahlen jedweder Zeche gewohnt. Mehrwertsteuer, Einkommensteuer, Erbschaftssteuer, Grundsteuer und was wei? ich nicht alles. Selbst wenn wir uns vergnügen, ist dank Vergnügungssteuer eine Steuer f?llig – überspitzt formuliert. Prinzipiell kann man in diesem Land also nicht einen Schritt unternehmen, ohne irgendwelche Steuern dafür zahlen zu müssen. Schlie?lich müssen tolle Projekte mit Steuergeldern unterstützt werden. Immerhin dürfen wir noch steuerfrei atmen. Meinem Wissen nach gibt es noch keine Datenübertragungssteuer für Computer oder das Internet. Aber, was nicht ist, kann ja noch werden. Das w?re ?hnlich sinnvoll, wie der Beitragsservice der ?ffentlich-rechtlichen Sender. Der Beitragsservice der ARD und ZDF ist an Sinnlosigkeit eigentlich kaum zu übertreffen. Früher drehte sich der zu zahlende ?Beitrag“ immerhin tats?chlich noch um die Ger?te, die theoretisch dazu in der Lage sind Rundfunk empfangen zu k?nnen. Eine elektrische Zahnbürste mit W-LAN zum Beispiel. Heute nennt man das Konstrukt einfach ?Haushaltsabgabe“. Auf diese Weise l?sst sich so gesehen mehr kassieren, da der Beitrag zum einen v?llig ger?teunabh?ngig ist und zum anderen tats?chlich alle (!) Haushalte blechen müssen. Auch die Haushalte, die keinen Rundfunk empfangen. Wenn man sich dann mal anschaut (nicht zu empfehlen), für welches Programm man letztendlich zahlt, kann man schnell in eine negative Stimmungslage geraten. Auf ARD kommt heute zum Beispiel die 2283. Folge der Serie ?Rote Rosen“. Nur eine Stunde sp?ter dürfen wir uns mit der 2542. Folge ?Sturm der Liebe“ vergnügen. Klasse! Dann gro?e Abwechslung am frühen Abend: Eine Quizshow mit dem Namen ?Wer wei? denn sowas?“. Danach doch lieber nochmal zurück zu den Serien. Endlich. Die lang ersehnte 65. Folge von ?In aller Freundschaft – Die jungen ?rzte“ – ein Grey’s Anatomy Abklatsch? Egal. Naja, und dann? In der Primetime? Genau! Warum nicht einfach noch eine tolle Quizshow einschieben. ?Hirschhausens Quiz des Menschen“. Ein für die ARD rundum gelungener Abend. Das sollte an Kreativit?t auch reichen. Denn danach werden alle Sendungen nochmal wiederholt (es k?nnte ja jemand etwas verpasst haben). Ein ziemlich lahmes Programm. Zumindest dann, wenn man dank Beitragsservice indirekt von Pay-TV sprechen k?nnte und die ?ffentlich-rechtlichen Sender im Grunde und in erster Linie den Auftrag haben, dem Recht auf Information (also Nachrichten) nachzukommen. Mal ehrlich: Würdet Ihr Euch Sky g?nnen, wenn dort ausschlie?lich das Programm aus ARD und ZDF sowie den anderen etwa 70 ?ffentlich-rechtlichen Sendern gesendet würde? Einen Teufel würde man tun. Vermutlich würde man es sich nicht einmal anschauen, wenn man dafür Geld angeboten bek?me. Naja, was soll’s. Wir zahlen trotzdem. Und das für ein Produkt, das man eigentlich gar nicht haben m?chte. Aber wir Deutschen akzeptieren das und lassen es einfach über uns ergehen. Wir zahlen lieber still und heimlich und wollen keinen ?rger. Der Weg des geringsten Widerstands. Da kann ich mich auch nicht rausnehmen. Auch wenn es wirklich bescheuert ist, Geld für sinnlose Sendungen und langweilige ?Showmaster“ auszugeben, die einen schlichtweg nicht unterhalten und keinen Millimeter interessieren. Nicht umsonst spricht man bei dieser Art der Zwangsabgabe umgangssprachlich von der Dummensteuer. Wirklich stutzig macht einen das Ganze aber erst dann, wenn man die Methodik dahinter auf dem Silbertablett serviert bekommt. Und zwar vom Beitragsservice selbst. Ich bekam vom Beitragsservice vor kurzem die Aufforderung, unser Unternehmen anzumelden. Folgende Situation: Wir betreiben zu zweit eine GbR, die intern zwei Gesch?ftsbereiche aufweist. Internetagentur und Flugschule. Die GbR betreibt im Bereich Internet eine Handvoll Internetseiten – natürlich unter jeweils verschiedenen Labels/Domains (ansonsten h?tten ja alle den gleichen Namen). Im Bereich Fliegerei betreiben wir mit derselben GbR eine kleine Flugschule. Die Betriebsst?tte ist jeweils unsere gemeinsame Wohnung, für die wir seit mehr als zehn Jahren an den Beitragsservice (früher GEZ) zahlen. Alle Internetseiten haben identisches Impressum. Logisch, denn der Betreiber ist immer unsere GbR. Auch für die Flugschule ist die Betriebsst?tte unsere Wohnung. Klingt zwar doof, ist aber so. Da man mit Flugzeugen aber nicht im Garten starten sollte, gibt es für die Flugschule einen praktischen Ausbildungsort – ein ?ffentlicher Verkehrsflugplatz. Hier steht einfach nur unser Flugzeug. Nicht mehr und nicht weniger. Unser Treffpunkt für praktische Flugstunden. Ein Busunternehmen funktioniert ?hnlich. Es gibt eine Zentrale (die Betriebsst?tte) und mindestens einen Bus. Um mit dem Bus zu fahren, kommt der Kunde jedoch nicht zur Zentrale, sondern zu einem verabredeten Treffpunkt. Eine Bushaltestelle zum Beispiel. Die Leistung findet also an einem Ort statt, der sich von dem Ort der Betriebsst?tte unterscheidet. Genau, wie bei uns. Theorieunterricht wickelt man heutzutage online ab. Also aus unserer Wohnung heraus, die ja, wie bereits erw?hnt, unsere Zentrale bzw. unsere Betriebsst?tte ist. Praktische Flugstunden kann man natürlich nur von einem Flugplatz aus absolvieren. Das hei?t, dass es ratsam ist, sich mit dem Flugschüler zu einer bestimmten Zeit an eben diesem ?ffentlichen Flugplatz zu treffen (z.B. 17:30 Uhr vor der Halle). Wie geht es dann weiter? Naja, man trifft sich, zieht das Flugzeug raus, steigt ein, startet, fliegt, landet, steigt aus, schiebt das Flugzeug wieder rein und geht nach Hause. Eigentlich ganz einfach. Nur nicht für den Beitragsservice. Denn der Beitragsservice versteht das nicht. Oder passender ausgedrückt: der Beitragsservice wendet nur geringe oder kaum messbare Energiemengen dafür auf, oben genanntes Szenario verstehen zu wollen. Und das alles, obwohl ich die entsprechenden Informationen bereits vorab über das Onlineformular eingereicht habe. Denn ursprünglich begann ja alles nur mit der Aufforderung zur Anmeldung des Unternehmens. Gesagt, getan. Unsere Betriebsst?tte ist gleich der Wohnung, für die bereits Beitr?ge gezahlt werden, meine Beitragsnummer lautet wie folgt und ab die Post. Für mich war das Ding damit erledigt. Als Antwort rechnete ich mit einem sinngem??en: ?Sorry, unser Fehler, passt so…“. Die Antwort fiel jedoch gegenteilig aus. Der Beitragsservice sendete einen Beitragsbescheid zu. Komisch, ich hatte doch alles erkl?rt. Also griff ich zum Telefon, um das Missverst?ndnis ein für alle Mal aus dem Weg zu r?umen. Die erste Telefontante wollte mir einbauen, dass es v?llig unerheblich ist, ob ich eine Betriebsst?tte habe oder nicht. Wenn ich ein Gewerbe anmelde bzw. betreibe, muss ich zahlen. Egal in welcher Konstellation. Als ich erkl?rte, dass das Gewerbe aber auf meine Wohnung angemeldet ist, für die ich bereits zahle, sagte sie,...

blogwave.de Similar Website

Domain WebSite Title
mmorize.org (ˉ`·.?(ˉ`·.?Makina Mühendisleri Odas? Rize ?l Temsilcili?i?.·′ˉ)?.·′ˉ)
fuzyonblog.com FüzyonBlog – ˉ\(ツ)/ˉ AMER?KANVAR? YANSIMALAR
ithinkispider.com I think I spider
neleryokki.org (ˉ`·.?(ˉ`·.?Www.Neleryokki.Org?.·′ˉ)?.·′ˉ)
neleryokkifm.net (ˉ`·.?(ˉ`·.?Www.NelerYokkiFM.Net?.·′ˉ)?.·′ˉ)
wildboar.net *?*′ˉ`·.??.·′ˉ`·.??.·′ˉ`·- The Wild Boar Network -·′ˉ`·.??.·′ˉ`·.??.·′ˉ`*?*
neleryokki.com (ˉ`·.?(ˉ`·.?Www.Neleryokki.Com/www.NelerYokki.Org?.·′ˉ)?.·′ˉ)
textfac.es Text faces | Lenny face ( ?° ?? ?°), shrug face ˉ\_(ツ)_/ˉ, look of disapproval ?_? and more.
nghiepdu.net (ˉ`?._.? ( NghiepDu.Net ) ?._.?′ˉ)
thesanhedrin.org ???÷?? ???±???¥?2 ???????°?¥?ˉ ?¥?????±?¥?£ ?±?°???£?????ˉ
luzifer.at (ˉ`·.??.·′ˉ`·.??.- Luzifer
ifcdoha.com ?…?¤???…?± ?§???ˉ???-?? ?§???£???? ?????…?§?? ?§???¥?3???§?…??
rosetreemuseum.com `·.??.·′ˉ\`·.?><(((o>
contractcaddgroup.com ?§?·′ˉ`·.,??,?? Contract CADD Group ??,??,.·′ˉ`·?§?
5pixels.com 5 Pixels Studio ˉ\_(ツ)_/ Reno Web Design Studio / Reno Web Site Designers / Reno Web Development
10karats.com (ˉ`·.?Herpes Dating?.·′ˉ) with pictures of singles online
keinfax.de (ˉ`·.? Hanselinchens neue Heimat Hamburg ?.·′ˉ)
eshteghal.ir (?3?§?2?…?§?? ?????§?±? ?3?§?2? ?????§???±? ?? ?§?′?????§?? ?ˉ?§???′ ?¢?…???????ˉ?§??(?3?????§